Stubenfliege

Stubenfliege

Name (lat.)
Culex sp. und Aedes sp.

Vorkommen
Man findet sie ganzjährig in Gebäuden, vom Frühjahr bis zum Herbst im Freiland.

Vermehrung
Es werden ca. 2000 Eier in Fäkalien von Säugetieren abgelegt. Die beinlosen Larven verpuppen sich nach mehreren Häutungen. Die erwachsenen Fliegen ernähren sich mittels Leckrüssel von Speiseresten und anderen organischen Substanzen. Die Gesamtentwicklung der Stubenfliege dauert 8–50 Tage.

Schaden
Hygieneschädling; die Stubenfliege kann Krankheiten übertragen und zum Verderben von Lebensmitteln beitragen.

Prävention

- Rasche Entsorgung von organ. Abfällen
- Fliegengitter vor den Fenstern
- Evtl. Einsatz von UV-Licht Fanggeräten

Sie haben Schädlinge? Rufen Sie uns an!