Schadnager

Wanderratten und Hausmäuse sind neben Steinmardern und Siebenschläfern die am häufigsten vorkommenden Nager im Lebensbereich des Menschen und zählen zu den gefährlichsten Gesundheits- und Hygieneschädlingen.

Ihre Population wächst schnell, ständig und bedrohlich. Ein einziges Ratten- oder Mäusepaar kommt in einem Jahr auf mehrere hundert Nachkommen. Das bedeutet, dass nur die sofortige und professionelle Ratten- und Mäusebekämpfung Erfolg verspricht.

Gesundheitsgefährdung durch die Übertragung von Krankheitserregern

Für den Menschen bestehen Infektionsgefahren durch Krankheitserreger, die von freilebenden Ratten und Mäusen übertragen werden können. Dazu gehören zum Beispiel Salmonellen, Leptospiren und Hantaviren, die zum Teil lebensbedrohliche Krankheitsverläufe bewirken können. Die Bekämpfung der Weil-Krankheit verpflichtet Betreiber von abwassertechnischen Anlagen zur Rattenbekämpfung (insbesondere Kommunen und Abwasserzweckverbände).

Mäuse
Ratten

Sie haben Schädlinge? Rufen Sie uns an!