Heimchen, Hausgrille

Heimchen

Name (lat.)
Acheta domesticus

Vorkommen
Man findet sie ganzjährig in dunklen, warmen und trockenen Bereichen (Küche, Heizungskeller u.ä.). Ideale Lebensräume stellen auch Mülldeponien und Kompostlager dar. Sie sind Allesfresser. Heimchen sind lichtscheu und nachtaktiv.

Vermehrung
Es werden ca. 150 Eier in einer Legeperiode mit einem Legebohrer in Spalten gelegt. Die Larve entwickelt sich durch 8–10 Häutungen innerhalb von 10–35 Wochen zum erwachsenen Tier.

Schaden
Nervenraubendes Zirpen und Ekelerregung.

Prävention
- Verschließen von Eintrittsöffnungen
- Beseitigung von Versteckmöglichkeiten

Sie haben Schädlinge? Rufen Sie uns an!