Deutsche Schabe

Deutsche Schabe

Name (lat.)
Blattella germanica

Vorkommen
Man findet sie ganzjährig in dunklen, feuchtwarmen Bereichen wie Gaststätten, Großküchen, Hotelbetrieben, Krankenhäusern, Wäschereien, aber auch oft in (zentralbeheizten) Wohnungen. Sie ist ein Allesfresser. Die deutsche Schabe kann im Freien nicht überdauern, sie wird meist z.B. von Lieferanten eingeschleppt.

Vermehrung
Bis zu 40 Eier werden in einem Eipaket ca. 4 Wochen vom weiblichen Tier getragen. Die Larvenentwicklung erfolgt über 5–10 Häutungen innerhalb von 2–3 Monaten. Die Lebensdauer beträgt mehrere Monate.

Schaden
Hygieneschädling; Auslösen von Allergien (z.B. Asthma) und Übertragung von Krankheitserregern.

Prävention
- Beseitigung von Versteckmöglichkeiten
- Fachkundige Schädlingsüberwachung
- Überprüfung der Lieferanten

Sie haben Schädlinge? Rufen Sie uns an!