Fruchtfliege

Fruchtfliege

Name (lat.)
Drosophila melanogaster

Vorkommen
Man findet sie vorwiegend ab Spätsommer auf verfaulenden, gärenden Früchten; ganzjährig in Küchen mit mangelhafter Abfallentsorgung.

Vermehrung
Es werden ca. 400 Eier in das faulende, pflanzliche Substrat abgelegt. Dort entwickelt sich innerhalb von einem Tag die Larve. Über 3 Larvenstadien entwickelt sich die Fruchtfliege zur Puppe, welche sich in der Regel an einem trockenen Ort befindet. Die Gesamtentwicklung dauert ca. 10 Tage.

Schaden
Vorratsschädling; Ekelerregung und Übertragung von Verderbniskeimen auf frische Vorräte.

Prävention
- Sauberkeit, Küchenabfallentsorgung
- Starker Befall: Professionelle UV-Licht Fanggeräte mit Klebefläche

Sie haben Schädlinge? Rufen Sie uns an!